Category

Aktuelles

Generalversammlung 2021

Coronabedingt  fand die diesjährige Generalversammlung erst am 01. Oktober 2021 im Gesellenhaus Hüsten statt. Insgesamt begrüßte der 1. Vorsitzende Ulrich Betkerowitz 32 KKVerinnen und KKVer.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung standen die Wahlen für den geschäftsführenden Vorstand. Die bisherige Schriftführerin Angela Eickhoff, der Kassierer Norbert Runde und der 2. Vorsitzende Hans-Peter Best stellten sich nicht mehr zur Wahl. Ulrich Betkerowitz bedankte sich ganz herzlich bei allen drei Vorstandsmitgliedern für ihre jahrelange Arbeit und überreichte ihnen zum Abschied verschiedene Präsente. Bei der anschließenden Neuwahl wurden einstimmig folgende Posten neu besetzt:

2. Vorsitzende: Susanne Wiese

Schriftführer: Hans-Peter Best

Kassiererin: Martina Quadflieg

Anschließend wurden Angela Eickhoff als Beisitzerin und Norbert Runde neben Erwin Lingemann und Peter Andres einstimmig als Beisitzer in den Vorstand gewählt.

Neue Kassenprüfer sind Elisabeth Kroll und Volker Koch.

Nach den Wahlen stellte Ulrich Betkerowitz noch die folgenden Veranstaltungen in 2021 vor. Am 19. November 2021 geht es nach Soest: Wir besuchen unseren ehemaligen geistlichen Beistand, Probst Dietmar Röttger und besichtigen die Patrokligemeinde. Am 04. Dezember 2021 findet dann das Titularfest stattfinden.

Um 20:10 Uhr beendete Ulrich Betkerowitz die Generalversammlung und es ging zum gemütlichen Teil über. Neben tollem Essen gab es viele interessante Gespräche unter allen Mitgliedern.

Klönabend 2021

Das Veranstaltungsjahr 2021 haben wir mit unserem ersten Treffen, dem Klönabend, am 17. Juli 2021 im Gesellenhaus Hüsten gestartet. Bei tollem Wetter waren 42 KKV-Mitgliederinnen und -Mitgliedern mit Freude der Einladung gefolgt. Im sonnendurchfluteten Biergarten  und in entspannter Atmosphäre war die Wiedersehensfreude groß. Nach fast einem Jahr ohne Veranstaltung, gab es viel zu erzählen und zu berichten. Alle Teilnehmer waren froh, dass wir uns endlich wieder einmal sehen konnten und trotz Corona ein Treffen möglich war. Gegen 23.00 Uhr endete der Klönabend und alle äußerten den Wunsch, dass wir möglichst noch viele Veranstaltungen in diesem Jahr durchführen können.

Wünsche zum Jahreswechsel 2020 / 2021

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder des KKV Hüsten,

dieses Jahr 2020 – niemand hätte auch nur im entferntesten ahnen können, welche Prüfungen, welche Einschränkungen es uns auferlegen würde.  Was wir Normalität nennen, dieses schnurrende Räderwerk des Lebens mit all seinen Verlässlichkeiten – wie zerbrechlich und gefährdet ist es doch in jedem Augenblick! Diese bestürzende Erkenntnis wurde uns allen dieses Jahr zuteil. Uns sie hat ihren Preis: Auf vieles müssen wir verzichten, was uns lieb und teuer ist, und leider auch unsere traditionellen Zusammenkünfte und Treffen.

Die Weihnachtsgrüße unseres 1. Vorsitzenden Ulrich Betkerowitz, finden sie hier:   Weihnachtsbrief 2020

Jubiläums-Titularfest 2020 – 70 Jahre KKV Hüsten

Schweren Herzens musste das Jubiläums-Titularfest, das für den 05. Dezember 2020 vorgesehen war, für dieses Jahr abgesagt werden. Der Vorstand war sich bei dieser Entscheidung bewusst, dass der Gesundheitsschutz bei den steigenden Inzidenzwerten Vorrang haben muss. Leider ist nicht zu erwarten, dass die Pandemie bis zum geplanten Titularfest so weit beherrschbar ist, dass wir uns treffen können. Die Planung sieht vor, dass wir im kommenden Jahr das Fest feiern werden.

Führung durch die Patrokligemeinde Soest mit Dompropst Dietmar Röttger

Die für den 20. November 2020 geplante Veranstaltung Führung durch die Patrokligemeinde Soest mit Dompropst Dietmar Röttger muss leider verschoben werden. Die Inzidenwerte sind steigend und haben aktuell den Wert von 50 überschritten. Mit dem Domprobst Dietmar Röttger haben wir vereinbart, dass diese Veranstaltung möglichst im kommenden Jahr nachgeholt wird.

KKV-Jahresfahrt 2020 an den Mittelrhein

 Unsere traditionelle KKV-Jahresfahrt an den Mittelrhein vom 02. – 04. Oktober 2020 kann leider nicht stattfinden. Das Programm für die Drei-Tages-Fahrt stand bereits und Übernachtungen, Besichtigungen, Essen und der Bus waren gebucht. Die aktuelle Corona-Situation lässt aber eine Fahrt mit den verschiedenen Besichtigungen und den gemeinsamen Veranstaltungen zum derzeitigen Termin nicht zu.  Aber selbst ohne angeordnete Maßnahmen scheint eines sicher zu sein, dass die Ansteckungsgefahr weiterhin bestehen bleibt, solange keine entsprechenden Medikamente einsetzbar sind. Deshalb war die Absage alternativlos. Unsere Planung geht allerdings dahin, dass wir die Fahrt um ein Jahr verschieben und dann im Oktober 2021 an den Mittelrhein fahren. Wir würden uns freuen, wenn dann die Fahrt stattfinden kann und wir möglichst viele Teilnehmer begrüßen können.

Schnadegang Hüsten 2020

Der Heimatkreis Hüsten hat den Schnadegang 2020 abgesagt. Der Grund liegt an den aktuellen Coronabestimmungen, die für die Durchführung von Veranstaltungen bis zum 31, Oktober 2020 gelten. Sowohl beim Wandern, bei der traditionellen Rast und dem geselligen Abschluss kann unter Einhaltung der Vorschriften und unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften eine Veranstaltung in der gewohnten Weise nicht sicher gestellt werden. Der KKV Hüsten als ausrichtender Verein trägt diese Entscheidung mit. Gleichzeitig bedankt sich der Vorstand des KKV bei allen, die sich in der bisherigen Planung eingebracht und an der Organisation mitgearbeitet haben.

Generalversammlung 2020

Laut dem Veranstaltungskalender war die Generalversammlung für den 20. März 2020 geplant. Die damals ausgebrochene Corona-Pandemie zwang uns, die Generalversammlung abzusagen.

Am 13. August 2020 fand um 19:30 Uhr die Generalversammlung in der Schützenhalle Hüsten unter den aktuellen Abstands- und Hygienemaßnahmen statt.

Der 1. Vorsitzende, Ulrich Betkerowitz, begrüßte die Anwesenden 36 KKV-Mitglieder. Der KKV Hüsten hatte am 31. Dezember 2019 einen Mitgliederstand von 235 Personen und gehört weiterhin zu einer der mitgliederstärksten Ortsverbände in der Bundesrepublik.

Bei der Totenehrung wurde der im Jahre 2019 verstorbenen KKV-Mitglieder gedacht: Uli Tolle, Josef Hendriks, Ferdi Kaiser und Margarete Schmitz.

Anschließend stellte der 2. Vorsitzende und Protokollführer Peter Gawenda den Geschäftsbericht des Vorstandes mit einem Rückblick der zwölf Veranstaltungen aus dem Jahre 2019 vor. Der Schatzmeister Norbert Runde erläuterte den Kassenbericht 2019 und konnte auf eine ausgeglichene Kassenlage verweisen. Die Kassenprüfung war durch Friedhelm Henke und Uschi Kirss am 05. Januar 2020 vorgenommen worden. Die Kassenprüferin Ursula Kirss erklärte, dass es keinerlei Beanstandungen gegeben habe und lobte die vorbildliche Kassenführung durch den Schatzmeister Norbert Runde. Außerdem beantragte Uschi Kirss die Entlastung des Vorstandes. Dies wurde von den Teilnehmern einstimmig erteilt.

Bei den anstehenden Wahlen wurde der 1. Vorsitzende Ulrich Betkerowitz, der 2. Vorsitzenden Peter Gawenda, der Pressesprecher Helmut Schulte und die Beisitzer Hubert Prange und Heiner Vogel einstimmig wieder gewählt.

Die bisherige Beisitzerin Detlind Roland hatte im Vorfeld auf eine neue Kandidatur verzichtet. Der 1. Vorsitzende bedankte sich herzlich bei Detlind Roland für ihre jahrelange Vorstandsarbeit und hofft, dass sich Detlind Roland auch weiterhin im KKV Hüsten einbringen wird. Als neuer Kassenprüfer wurde für Friedhelm Henke, der nach zwei Jahren aus diesem Amt ausscheidet, Achim Quadflieg gewählt.

Unter Verschiedenes bedankte sich Ulrich Betkerowitz noch einmal dafür, dass alle Verständnis dafür aufgebracht hatten, dass aufgrund der Corona-Situation mehrere interessante KKV-Veranstaltungen abgesagt wurden und auch zukünftig abgesagt werden. Dazu zählen die noch geplanten Bildungsveranstaltungen des Diözesanverbandes Paderborn, der Schnadegang Hüsten (hier war der KKV Hüsten der Ausrichter) und die traditionelle Drei-Tages-Fahrt im Oktober.

Zum Abschluss dankte der 1. Vorsitzende dem Gesamt-Vorstand für ihr Engagement, aber sein ganz besonderer Dank galt allen KKV Mitgliedern für ihre hervorragende Teilnahme an den verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2019.

Sommerfest 2020

Das Sommerfest ist laut unserem Veranstaltungskalender für den 20. Juni 2020 vorgeplant. Diesen Termin können wir leider nicht durchführen. Der aktuelle Stand zur Corona-Pandemie lässt eine Verlängerung der Kontaktbeschränkungen bis zum Ende Juni erwarten, so die Ankündigung aus der Politik.
Um die Veranstaltung nicht gleich abzusagen, plant der Vorstand zunächst eine Verschiebung in den August hinein, in der Hoffnung, dass wir das Sommerfest dann wieder feiern können. Wir werden an dieser Stelle über den weiteren Fortgang informieren.

Newsletter: KKV Hüsten im Zeichen von Corona

auf dieser Seite wollen wir Sie auf einen aktuellen Stand zu den Veranstaltungen und sonstigen für den KKV-Hüsten relevanten Dinge informieren. Sie können sich auch unter “Aktuelles” auf unserer Homepage und unter “Veranstaltungen” informieren.

Stand: 14. September 2021

Liebe Freundinnen und Freunde des KKV-Hüsten,

Es geht also wieder los! 

Nachdem im Juli der sehr gut besuchte Klönabend stattgefunden hat, geht es mit der nächsten Veranstaltung weiter. Voraussetzung ist allerdings, dass es keine Einschränkungen aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen gibt.

Am 01. Oktober 2021 um 19:30 Uhr laden wir alle KKVer und KKVerinnen zu unserer Generalversammlung in das Gesellenhaus Hüsten ein. Im Rahmen der Versammlung stehen unter anderem Vorstandswahlen an und im Anschluss findet ein gemeinsames Abendessen statt.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Vereinsmitgliederinnen und -Mitglieder an der Generalversammlung teilnehmen. Bitte notieren Sie sich den Termin, die offizielle Einladung wurde Ihnen zugeschickt bzw. Sie finden sie hier.

Bitte reservieren Sie sich schon jetzt einen weiteren Termin. Das Titularfest findet am 04.12.2021 ebenfalls im Gesellenhaus Hüsten statt. Die Einladung kommt dazu im November.

Wir freuen uns erst einmal auf die Generalversammlung am 01.10.2021.

Der Vorstand

 

 

“Ein Jahr Bürgerspaziergänge – Was hat sich daraus ergeben?” Vortrag von Bürgermeister Ralf Paul Bittner

Der geplante Vortrag am 23. April 2020 mit unserem Bürgermeister Ralf Paul Bittner zum Thema “Ein Jahr Bürgerspaziergänge – Was hat sich daraus ergeben?”, muss aufgrund der aktuellen Situation auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Sobald der neue Termin feststeht, werden wir Sie unverzüglich informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Vortrag: “Notarztausbildung in Arnsberg”

Die Notarztausbildung und die Notarztversorgung der Stadt Arnsberg waren die zentralen Themen, die der Leiter der Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin (AIM), Dr. Dietmar Wetzchewald, am 27. Februar 2020 den 32 KKVer in den Räumen der Volksbank Sauerland in Hüsten vorstellte. Seinen Vortrag gliederte Dr. Wetzchewald in zwei Teile.

Notarztausbildung

Die AIM wurde 1991 in Arnsberg gegründet und hat seit 2006 ihren festen Sitz im Kaiserhaus in Neheim. Die Kernaufgaben der AIM liegen in der Ausbildung und Schulung von Notärzten. In speziellen Räumlichkeiten, die einem Krankenhaus nachgebildet sind, werden Notfälle simuliert, so dass die Notärzte eine praxisnahe Ausbildung erhalten. Die zehntägigen Seminare finden mehrmals jährlich statt und umfassen pro Kurs 160 – 240 Teilnehmer. Bis heute nahmen rund 25.000 Teilnehmer an den Notfallseminaren teil. Im Rahmen der medizinischen Forschung und Lehre arbeitet die AIM mit der Universität Witten/Herdecke und mit der Universität Heidelberg zusammen. Neben diesen Kursen  veranstaltet die AIM Seminare und Kongresse für Leitende Notärzte, spezielle Kommunikationskurse und Schulungen zur Betreuung von Traumapatienten. Dr. Wetzchewald betonte, dass die AIM auch für die Stadt Arnsberg eine hohe wirtschaftliche Bedeutung hat, immerhin leben die Kurzteilnehmer in unserer Region.

Notarztversorgung in der Stadt Arnsberg

Im zweiten Teil seiner Ausführungen berichtete Dr. Wetzchewald, dass die AIM seit Ende 2007 die Notarztversorgung für die Stadt Arnsberg stellt. Im Moment arbeiten für die Stadt Arnsberg gleichzeitig zwei Notärzte, die 24 Stunden und  an 365 Tagen im Jahr den Notdienst versehen. Die AIM verpflichtet sich dabei, dass die Notärzte im gesamten Stadtgebiet innerhalb von zwölf Minuten an jedem Einsatzort sind. Dies geht nur, wenn die Einsatzorte der Notärzte in Neheim/Hüsten und in Arnsberg sind. Hierzu gibt es im Moment Diskussionen, dass zukünftig die Stadt Arnsberg nur noch von einem Notarzt versorgt wird. Dr. Wetzchewald sieht hier ein großes Problem, dass die zugesagte Notfallversorgung in der gewünschten Zeit nicht erreicht werden kann.

Am Ende bedankte sich Ulrich Betkerowitz, 1. Vorsitzender des KKV Hüsten, bei Dr. Dietmar Wetzchewald für seinen interessanten und informativen Vortrag, der die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der AIM und die wichtige Relevanz für die hiesige Bevölkerung sehr anschaulich erläuterte.

Titularfest 2019

Am 07. Dezember 2019 war es wieder so weit – der KKV-Hüsten ist ein Jahr älter geworden.

Beim 69. Titularfest war schon die Nähe zum Jubiläumsjahr 2020 spürbar, in dem der KKV-Hüsten die Verantwortung für den Neujahrsempfang am 05. Januar 2020 und dem traditionellen Schnadegang Hüsten am 19. September 2020 übernehmen und damit seiner Rolle im Heimatkreis Hüsten gerecht wird.

Das Titularfest begann mit einer Heiligen Messe um 17:00 Uhr in der Heilig Geist Kirche in Unterhüsten, die von unserem Geistlichen Beirat, Pfarrer Daniel Meiworm, zelebriert wurde. Die Messfeier wurde musikalisch stimmungsvoll umrahmt von 30 Musikern des Musikvereins Herdringen, die die wunderbare Akustik des Gotteshauses voll ausreizten und für Gänsehaut bei den Zuhörern sorgten.

Anschließend trafen sich die Mitglieder des KKV-Hüsten im Gesellenhaus.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ulrich Betkerowitz, erfolgte die Ehrung der Jubilare. Gemeinsam mit Herrn Pfarrer Daniel Meiworm dankte der Vorstand Herrn Günter Kreienbaum für 60 Jahre und Herrn Werner Saure für 40 Jahre Mitgliedschaft im KKV. Leider konnte Werner Saure nicht persönlich teilnehmen, schriftlich übermittelte er seine besten Wünsche für die Veranstaltung und den KKV-Hüsten.

Nachfolgend stellte Uli Betkerowitz das Jahresprogramm für 2020 vor, das den Anspruch des KKV-Hüsten auf ein aktives Vereinsleben widerspiegelte. Viele interessante Programmpunkte wie Vorträge, Besichtigungen und Fahrten erwarten uns auch wieder im nächsten Jahr – darauf dürfen sich alle freuen.

Das Team des Gesellenhauses servierte zum gemütlichen Teil des Titularfestes Grünkohl mit verschiedenen Beilagen. Noch lange wurde über die vergangenen und zukünftigen Aktivitäten in gemütlicher Runde gesprochen.